Blick in die Unendlichkeit

Lebensplätze
Im Kleinen wie im Großen. Im Detail spiegelt sich eine ganze Welt an Möglichkeiten, in jeder Facette wird das Ganze sichtbar. Familienstrukturen können der Einstieg in tiefere Erkenntnis- und Transformationsprozesse sein.

Es gibt Ordnungen, die sich die Persönlichkeit und der Verstand vorstellen und erschaffen. Und es gibt die Plätze, welche die Seele, der Lebensweg und die Schöpfung für uns vorgesehen haben.

Familienstrukturen
Wenn beides nicht übereinstimmt, entstehen Konflikte, Probleme, Widerstände und Leid. Wenn man erkennt, welche Rolle man auf der Bühne des Lebens spielt, wird man eingeladen zu erkennen, welcher Platz in der Schöpfung bereit steht.

Häufig absichtslos ausgelöst, prägen frühkindliche dramatische Erlebnisse unser Verhalten und bestimmen als Verhaltensmuster das ganze Leben.

Lebenswege
Es gibt einfache wirkungsvolle Bewusstwerdungswege, zur Befreiung dieser Einflüsse.

Ein Gegenüber unterstützt, die Identifikation mit der eigenen Geschichte und den Ahnen zu erkennen. In dem Augenblick, in dem wir erkennen, was wir nicht sind, erkennen wir uns als das, was wir schon immer waren. Man erfährt den eigenen Platz in der göttlichen Ordnung und ist frei das zu erfahren und zu erleben, was der Sinn des Daseins ist.

So öffnet der klare Blick in die Weite unsere inneren Horizonte und ermöglicht es neue Freiräume zu erschließen – in die Unendlichkeit.

»Verbinde den Himmel mit der Erde
Genieße die Stille im Raum
Gestalte aus Deiner inneren Kraft,
die Bühne des Lebens.«